Multiplikatorenschulung

Schulung zum Umgang mit problematisch spielenden Gästen für Mitarbeitende in Spielhallen

Durch § 6 Glücksspielstaatsvertrag sind Spielhallenbetreiber verpflichtet ihre Spielhallenmitarbeiter zu schulen, damit diese in die Lage versetzt werden „die Spieler zu verantwortungsbewussten Spiel anzuhalten und der Entstehung von Glücksspielsucht vorzubeugen.“

Unsere Fachstelle für Suchtprävention bietet diese Schulungen an.
Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 4 Personen bis maximal 12 Personen.
Die Schulung umfasst 6 Zeitstunden incl. Pausen.
Die Gebühr beträgt 200€ pro Teilnehmer.

Weitere Hinweise zur Schulung:

  • Es werden keine Mitarbeiter- Schulungen als Multiplikatoren- Schulungen für Glücksspielanbieter angeboten.
  • Die Schulungen erfolgen nach den derzeit gültigen Regelungen.
  • Die Schulungen stellen keine Einführung in das Sozialkonzept oder die Handhabung des Dokumentationswesens der Glücksspielanbieter dar.
  • Nach Teilnahme an der Schulung wird eine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde ausgehändigt.

Anmeldungen nimmt die Beratungsstelle entgegen.